Move against G8: Newsletter Nr. 2

Wir sind Helden, Jan Delay, Juli, Kettcar, Irie Révoltés und viele mehr treten bei Protesten auf

Hochkarätiger Musiksampler gegen G8-Gipfel erschienen

Die kulturelle Mobilisierung gegen den G8-Gipfel kommt in Fahrt. Das Netzwerk Move against G8 hat für die Protestwoche ein rebellisches, internationales und attraktives Musikprogramm organisiert.

Den Auftakt macht das Programm rund um die internationale Großdemonstration am 2. Juni in Rostock/Stadthafengelände. Dort werden

  • Wir sind Helden
  • Juli (unplugged)
  • Tom Morello (Ex-Rage against the Machine)
  • Madsen
  • Amparo Sanchez (Amparanoia)
  • Irie Révoltés

und weitere auftreten.

Am Sonntag folgt ab 16 Uhr im Stadthafengelände Programm mit:

  • Dendeman
  • Seyni + Yeliba
  • Chumbawamba
  • Obrint Pas
  • Den Abschluss werden Jan Delay und Disko No. 1 bestreiten.

Dazu wird es Redebeiträge, Kabarett und Aktionen geben: Kampagne Block G8, Klimapolitik+G8, Landwirtschaft+Patentrecht, Alma Hoppe (Kabarett), Batang (Samba/Percussion)

Bei dem Camp in Reddelich wird es Konzerte mit folgenden Bands geben:
Kettcar, Mono und Nikitamann, Patchanka, Brigada Flores Magon, Asthmatic Lion Soundsystem aka. Fermin Muguruza, Rainer von Vielen, Scherben Family und viele mehr.


Am 4. Mai ist der Sampler „MOVE AGAINST G8“ erschienen. Er ist im Plattenhandel und auf der untenstehenden Hompage erhältlich. Er dient der Finanzierung der Protestaktivitäten.
Kettcar, Nosliw, Bernadette la Hengst, Sillywalks Movement feat. Taffari+Turbulence, Blumfeld, Tomte, Madsen, Afrob feat. Lisi, Irie Rèvoltés, Jan Delay, Fermin Muguruza, Rainer von Vielen, Die Toten Hosen, La Phaze, Gentleman, Tocotronic, Mad Maxamom, Finkenauer und Wir sind Helden haben Songs beigesteuert.


Informationen, Samplerbestellung, Programmübersicht: www.move-against-g8.de
Demonstration, Anreise, Informationen: www.heiligendamm2007.de
Campinformationen: www.camping-07.de